EFRE
der See wird größer.

Mingal (bgld für: Gelsen, Mücken) und Gerüchte verbindet eines:
Sie schwirren durch die Luft.

Was passiert am See,
wer baut was, für wen und warum?

Gegen Mingal gibt’s Hausmittel – gegen Hörensagen Informationen aus erster Hand:

DAS FRITZ IN WEIDEN AM SEE

ist ein gastronomisch-kulturelles Projekt für die Bevölkerung – aber natürlich auch für Gäste, die diesen einzigartigen Ort am Ufer des Neusiedler Sees schätzen. Das FRITZ will sensibilisieren und zusammenbringen, was zusammengehört:

Mensch und Region.

transparent,
offen,
im Gespräch

Gebäude

das Team

sind wir gemeinsam, also auch Sie als unser Gast oder Kritiker. So wie wir begonnen haben, so führen wir es weiter: transparent, offen, im Gespräch. Wir eröffnen damit nicht nur ein Lokal am See, sondern neue Perspektiven in Sachen Projektentwicklung.

Die Lage

Großes Kino. Das FRITZ liegt am Wasser, am nicht nur für uns schönsten See der Welt. Seine Architektur und seine gastronomische Ausrichtung widerspiegeln die phantastische Region. Die Menschen, die es konzipieren, errichten, gestalten, betreiben und finanzieren, leben hier. Das war uns ganz wichtig, denn Regionalität ist etwas, das man sich nicht nur auf die Fahnen heftet, sondern auch wahrhaft leben sollte. Also haben wir mit großer Freude einige der besten Köpfe des Burgenlandes engagiert, um mit uns gemeinsam zu arbeiten. Dass wir nicht alle berücksichtigen konnten, hat damit zu tun, dass es glücklicherweise viele beste Köpfe in diesem Land gibt ;-)

Das Fritz in Weiden am See

direkt beim Seebad
7121 Weiden am See

Google Maps

Architektur

Gelungene Architektur zitiert, was bereits da ist. In diesem Bewusstsein werden wir ein Gebäude errichten, das sich nicht in den Mittelpunkt drängt, sondern sich mit Hilfe von regionalen Planern, Handwerkern und Baustoffen in sein Umfeld einfügt. Wir wissen, dass Geschmäcker verschieden sind – deshalb haben wir die Weidener Bevölkerung bereits in der Planungsphase aktiv miteinbezogen und so können wir heute sagen:

Es ist gemeinsam
entstanden.
Danke dafür.

Architektur

Live dabei beim Baufortschritt

Wir halten Sie am Laufenden!

Geplante Eröffnung: Frühsommer 2017

Klicken Sie hier für Fotos des Baufortschrittes

das FRITZ auf Facebook
das FRITZ auf Instagram

Speisen

Das FRITZ hat ein Ziel vor Augen, an dem täglich mit großem Eifer gearbeitet werden wird: Der Sehnsucht nach den Qualitäten „von früher“ wieder zu entsprechen, ohne dabei altmodisch zu sein. Das betrifft neben einer vielfältigen Weinauswahl die Wiederkehr der guten Tischweine, die zu fairen Preisen angeboten werden – aber auch Speisen, die sich die Bezeichnung Lebensmittel verdienen. In der Küche des FRITZ wird mit Freude der mühevollere, aber ehrlichere und auch weit zufriedenstellendere Weg gegangen werden: Der Zander wird fangfrisch aus dem See sein und nicht aus norwegischer Aquakultur. Suppen, Fonds, Saucen werden so gemacht, wie es früher ganz selbstverständlich war: selbst. Natürlich werden Sie im FRITZ auch altösterreichische Helden wie Schnitzel, Backhendl oder Gulasch bestellen können – oder burgenländische Glanzlichter: Wollschwein, pannonisches Gansl, Wild der Region. Im FRITZ wird auch Neues erdacht und präsentiert, das in Zukunft zur Tradition werden könnte.

Wein

Wein verbindet. Das haben Sie sicher schon oft gehört. Das nur zu behaupten, war uns zu wenig. Wir werden diesen Anspruch im FRITZ auch ganz bewusst leben: Um Menschen zu verbinden, gilt es, Barrieren abzubauen. Daher wollen wir nicht nur „exklusive“, sondern vor allem faszinierende Weine anbieten. Weine aller Preisklassen, die eines gemeinsam haben: Erstklassige Qualität.

Preise

Weiden liegt am Neusiedler See und nicht an der Côte d’Azur. Unsere Preise werden Ihren Blutdruck nicht beunruhigen. Wir wollen Sie als Gast öfters als einmal begrüßen dürfen. Abgesehen davon sind wir zutiefst überzeugt, dass gutes Essen und Trinken auch zu moderaten Preisen möglich sein kann.

So wird die Weidener Bucht nicht kleiner, sondern größer.

Der See

Gehört uns allen. Das war so, das ist so und das muss auch so bleiben. Das FRITZ versiegelt keine Flächen, sondern es eröffnet sie mit neuen Qualitäten. Der Stegzugang wird uneingeschränkt sein. Keine Konsumationspflicht, Mitgliedschaft oder sonstige Einschränkungen werden Sie daran hindern, ans Wasser zu gehen, über den Sonnenuntergang zu staunen und einfach das Leben zu genießen. Weil burgenländische Gastfreundschaft an keine Bedingungen außer gute Manieren gebunden ist, wird es auch Sitzgelegenheiten geben, die Sie konsumfrei nutzen können.

Boot

Hauptsaison. In dieser Lage: immer.

Ob Sie nun an einem Hochsommerabend am Steg sitzen und einen G 'spritzten trinken oder aber im Winter an der Bar am offenen Feuer die unendliche Aussicht auf den zugefrorenen See bestaunen – es wird immer ein Erlebnis sein und wir werden immer dafür sorgen, dass es unvergesslich sein wird. Sie werden ganzjährig die Gelegenheit haben, bei uns Kraft zu tanken.

Kultur

Bewusstes Essen und Trinken sind liebgewonnene Bestandteile burgenländischer Kultur, doch es gibt auch eine Zeit davor und danach: Im Obergeschoß vom FRITZ werden wir Sie zusätzlich inspirieren: mit Kabarett, Konzerten, Lesungen, Theater. Ganzjährig.

Hochzeiten und andere Feste

Darauf freuen wir uns ganz besonders, denn wir werden eine der schönsten Orte zur Verfügung stellen, an dem man sich des Lebens erfreuen kann. Gleich, ob Sie Ihre Hochzeit oder aber Ihre Kunden feiern wollen: Der Rahmen wird perfekt sein. Der Blick aus Baumwipfelhöhe auf das Seepanorama wird zu jeder Jahreszeit und bei jedem Wetter faszinierend sein. Dass im Hintergrund Ihrer Veranstaltung alles rund läuft – dafür wird unser engagiertes Team mit modernster Technik und sehr viel Hingabe sorgen.

Verständnis

Ein Projekt wie dieses kann nur burgenländisch werden, wenn man einander zuhört, sich an einen Tisch setzt, Freuden und Befürchtungen miteinander teilt. Was die Freude betrifft, haben wir bereits viele angesteckt – Befürchtungen entkräften wir gemeinsam mit jenen, die sie äußern. Wir sind dankbar dafür, dass es bereits vor Projektstart viele Gespräche gegeben hat, deren Ergebnisse erfreulich sind.

Dass wir diesen Zugang sehr ernst nehmen, haben wir bereits bewiesen und werden das auch weiterhin tun: Wir versiegeln nicht, sondern eröffnen neue Flächen und Möglichkeiten, die ohne Konsumationszwang vor allem eines ermöglichen sollen: ungetrübte Lebensfreude. Wir wissen, dass wir nicht jeden zufriedenstellen werden können, aber wir sind bemüht allen zuzuhören und wenn es möglich ist, gute Lösungen anzubieten. An dieser Stelle bitten wir Sie: Geben Sie uns die Möglichkeit, Ihnen vor Ort und im echten Leben zu beweisen, dass wir es ernst meinen mit unserem Wunsch nach positiver, zielführender Verständigung. Wenn Sie Fragen, Anregungen oder Beschwerden haben: Bitte kontaktieren Sie uns per E-Mail.

Verantwortung

Die Region mit Mensch und Natur ist ein Schatz, den wir zu bewahren haben. Statt kurzfristig Profite zu erzielen, sollten wir langfristig denken. Wir wollen uns nicht nach dem Leben, das wir heute genießen dürfen, morgen schon sehnen müssen.

Profit

Wenn durch das Projekt das spannende kulinarische und kulturelle Angebot im Nordburgenland um einen kreativen Mitspieler bereichert wird, dann haben wir alle etwas davon. Das ist unser vorrangiger Lohn.

Faszination ist das Ziel all unserer Bemühungen

Wir wollen Sie begeistern. Burgenländische Kulinarik, Weine, Kunst und Kultur am Wasser – all das wollen wir Ihnen genauso wie den See näher bringen.

Statt einigen Wenigen alles zu bieten, werden wir Allen einiges bieten.

Das Team FRITZ sagt Danke!

Sie haben noch Fragen?

Bitte wenden Sie sich vertrauensvoll an uns:

info@dasfritz.at

Tel: 02167/40222

Nykospark
Pizzeria daCapo
das FRITZ auf Facebook
das FRITZ auf Instagram
Tourismus Burgenland
EFRE
Impressum

PT Errichtungs- und Betriebs GesmbH
Seepark V/ 28
7121 Weiden am See

Firmenbuchnummer: FN 446924 t